Die Weberei

Weben_Hände_2

Angeregt aus dem Hobby der Seniorchefin Gertrud Hechenberger absolvierte Hans Hechenberger die Ausbildung und Meisterprüfung zum Handweber. Wo einst Kühe im Stall standen sind mittlerweile neun verschiedene Handwebstühle anzutreffen. Der frühere Heustock hat sich zum Woll-Lager gewandelt. Aus dem Verkauf von Wollwaren hat sich das heutige Ladengeschäft entwickelt. Seit 2013 treffen Sie nun die nächste Generation mit den Familien Simon & Ursula, Philipp & Martina Hechenberger an. Auch Seniorchefin Gertrud und Seniorchef Hans sind oft in der Werkstatt anzutreffen und stehen mit Rat & Tat zur Seite. Als Familienbetrieb stehen und begleiten wir Sie mit Fachwissen und Kreativität, wenn es um die Gestaltung Ihres Teppichs geht.